New York Trip für Blasorchester

Die Steubenparade ist ein Umzug mit Tradition und wurde erstmals 1957 im New Yorker Stadtteil Queens abgehalten. Über die Jahrzehnte kamen immer mehr Teilnehmer dazu und die Parade findet seitdem in Manhattan statt. Das Ereignis findet jährlich am dritten Samstag im September statt und zählt mit zu den Top-Events im deutsch-amerikanischen Kalender auf der Fifth Avenue in New York City. Sie zieht heutzutage von der 64. hinauf zur 86. Straße. Mit dieser Parade soll die deutsche Tradition nicht in Vergessenheit geraten. Über die Jahrzehnte kamen immer mehr Teilnehmer dazu und die Parade findet seitdem in Manhattan statt. Die 86. Straße wurde heimlich als „Sauerkraut Boulevard“ bezeichnet. Dort finden Blas Orchester und andere musikalische Gruppen deutsche Restaurants, Vereinshäuser, deutsche Backwaren und Fleischereien.

 Bei der Gründungszeremonie kamen die Veranstalter überein, den Festzug nach dem hochdekorierten, preußischen Offizier von Steuben zu bezeichnen. Die Steubenparade gleicht ungefähr einem Trachtenumzug, an dem Ihr Musikverein, Blasorchester, oder auch Schützen- und Karnevalsverein teilnehmen kann. Über Jahre hinweg lag der Fokus auf Bayern, mittlerweile finden auch zahlreiche Gruppen (u.a. Blasorchester, Musikverein) aus ganz Deutschland eine Heimat.

 Das Blas-Orchester, der Musikverein oder eine andere Gruppierung kann durch eine Einladung an der deutsch-amerikanischen Steubenparade teilnehmen. Jährlich wird die Steubenparade, an der nicht nur Blas Orchester teilnehmen, von zwei bekannten Schirmherren angeführt. Zahlreiche Celebrities und Ehrengäste nahmen bereits an der Steubenparade teil, in der nicht nur Blas-Orchester spielen.